Gewinne

 
Die drei Wettbewerbssieger erhalten den Lyrischen Lorbeer in Gold, Silber und Bronze, sowie ein Exemplar der Lyrikanthologie mit den gelungensten Gedichten der poetischen Konkurrenz.
 

 

 

Lyrischer Lorbeer 2017

Der Lorbeer Verlag schreibt für das Jahr 2017 bereits zum siebten Mal den internationalen Lyrikwettbewerb "Lyrischer Lorbeer" aus und möchte mit diesem Literaturprojekt deutschsprachige Lyrik fördern. Das Verlagslektorat kürt jedes Jahr aus allen regelkonformen Einsendungen einen Gewinner und einen zweit- und drittplatzierten Wettbewerbsbeitrag, denen der Lyrische Lorbeer in Gold, Silber und Bronze verliehen wird. Weitere Top-Platzierungen werden auf der Verlagshomepage bekannt gegeben. Die gelungensten Gedichte werden thematisch in einer Lyrik-Anthologie arrangiert und im Herbst 2017 veröffentlicht. Der Titel wird durch Einsendungen inspiriert vom Lektorat bestimmt. Einsendeschluss ist der 30. September 2017. Die Teilnahme ist kostenlos und nur über unser e-formular möglich, das Thema frei wählbar. Im Sinne der Chancengleichheit kann jeweils nur ein Gedicht pro Autor eingereicht werden. Zweit- und Dritteinsendungen können daher nicht gewertet werden. Bislang unveröffentlichte Gedichte werden bei gleicher Qualität gegenüber bereits veröffentlichten Einsendungen bei der Preisvergabe und der Aufnahme in die Anthologie bevorzugt. Als Veröffentlichungen gelten auch Online-Publikationen in Internetforen oder Blogs. Wettbewerbs-beiträge aus den Vorjahren können nur in stark überarbeiteter Fassung akzeptiert werden. Mit der Einsendung eines Wettbewerbsbeitrages werden folgende Teilnahmebedingungen akzep-tiert und Erklärungen rechtsverbindlich autorisiert:



1. Ich bin mindestens 14 Jahre alt, habe das eingereichte Gedicht selbst verfasst und übertrage dem Lorbeer Verlag unentgeltlich die (nicht exklusiven) Nutzungsrechte, während das Urheberrecht für mein Gedicht bei mir verbleibt. Im Falle einer Urheberrechtsverletzung halte ich den Verlag schadensfrei.

 

2. Mein Gedicht umfasst maximal 30 Zeilen (inklusive Leerzeilen) a maximal 80 Anschläge und kann linksbündig gedruckt werden. Ich weiß, dass Ausnahmen mit Überlänge (Zeilenzahl) nur für gereimte Gedichte in strenger Strophenform akzeptiert werden.


3. Mit der Nennung meines Namens, Jahrgangs und Wohnortes in der Anthologie oder bei Veröffentlichung auf der Verlagshomepage bin ich einverstanden und habe entsprechende Angaben wahrheitsgemäß gemacht. Auch stimme ich zu, dass ich über den Verlauf des Wettbewerbs informiert werden darf und dass zu diesem Zweck meine Daten gespeichert werden.


Die Teilnahme ist kostenlos. Optional kann ein individuelles literaturwissenschaftliches Gutachten von einer halben bis anderthalb DIN A4 Seite über die Qualität Ihres Gedichtes, seine Stärken und Schwächen für eine Gebühr von 11,90€ (inkl. USt.) bei Einsendung im elektronischen Formular hinzugebucht werden. Diese ist unaufgefordert per Vorkasse auf unser Konto bei der EthikBank zu überweisen. (Lorbeer Verlag - Konto  3257053 - BLZ: 830 944 95 BIC: GENO DE F1 ETK ; IBAN: DE71830944950003257053) Das Gutachten wird nach verbuchtem Zahlungseingang zeitnah zur Einreichung des Gedichts verfasst und wird daher keine Angaben zur Platzierung enthalten. Die Zusendung erfolgt per pdf-datei an die angegebene E-mail-Adresse. Eine Teilnahme ohne Gutachten ist selbstverständlich auch möglich. Alle Gedichte werden intern bewertet. Einfluss auf die Gewinnchancen hat ein Gutachten nicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 

 

 

 

Anrede:

Vorname:

Nachname:

Adresse:

PLZ:

Ort:

Land:

Email:

Gedichttitel:

Publikation:

Autor:

Geburtsjahr:

Gutachten:

Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen:

 


Textfeld für Ihr Gedicht: